Zahnkristalle Xylit

 10,90

Zahnkristalle Xylit

Natürliche Zahnpflege-Kristalle mit langanhaltender Formulierung

  • 100 % Xylit aus Birke in kristalliner Reinform
  • Für eine ganzheitliche Zahnpflege
  • Löst sich langsam über 10 Minuten im Mund auf durch patentiertes Herstellungs-Verfahren
  • Glatte, angenehme Oberfläche der Zahnkristalle
  • Erhöht die Speichelproduktion, ideal bei Mundtrockenheit
Kategorie:

Beschreibung

Was sind Zahnkristalle Xylit?

Zahnkristalle Xylit sind in einem patentierten Verfahren hergestellte halbkugelige Bonbons. Durch die spezielle Herstellung haben sie eine angenehm glatte Oberfläche und lösen sich sehr langsam über einen Zeitraum von 10 Minuten im Mund auf. Dadurch werden die Zähne gleichmäßig und ausreichend lange umspült, um von den positiven Effekten des Xylits zu profitieren.Zahnkristalle

Zahnkristalle Xylit bestehen zu 100 % aus Xylit, ohne weitere Zusätze.

Zahnkristalle Xylit ergänzen die Zahnpflege optimal

Die Zahnkristalle sollen keinesfalls das mechanische Zähneputzen ersetzen. Sie bieten jedoch eine angenehme Möglichkeit die Zahnpflege zu komplettieren. Direkt nach dem Zähneputzen angewendet erreichen sie am besten die noch verbliebenen Bakterien im Mund. Aber auch für die Zahn- und Mundraumpflege zwischendurch, wenn gerade keine Zahnbürste zur Hand ist, eignen sie sich hervorragend.

Als zuckerfreies „Betthupferl“ vor dem Schlafengehen kann die Kontaktzeit des Xylits mit den Zähnen optimal verlängert werden, da es nicht mehr ausgespült wird.

Unterstützung der Mundpflege durch Xylit

Die mechanische Zahnpflege  sowie eine Unterstützung der Zahngesundheit durch eine optimale Nähstoffversorgung  kann durch Xylit ergänzt werden. Es ist von der EFSA (European Food Safety Authority – der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit) anerkannt, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die anstelle von Zucker Xylit enthalten, zur Erhaltung der Zahnmineralisierung beitragen1.

Hinweis: Entgegen den verbreiteten Bedenken, dass Xylit häufig mit Pestiziden oder anderen Schadstoffen belastet sei, zeigen von uns beauftragte Analysen bei einem unabhängigen Labor, dass die Zahnkristalle Xylit sicher sind (siehe Analysenzertifikat bei den Produktbildern).

Zahnkristalle Xylit regen den Speichelfluss an

Beim Lutschen der Zahnkristalle wird der Speichelfluss angeregt und der Speichel kann seine natürlichen positiven Effekte entfalten.

Aus diesem Grund sind die Zahnkristalle zudem zum Mindern des unangenehmen Empfindens bei Mundtrockenheit geeignet und können die natürlichen Funktionen des Speichels unterstützen.

Wonach schmecken die Zahnkristalle Xylit?

Dabei schmecken die Zahnkristalle Xylit angenehm süßlich und haben einen kühlenden Effekt im Mundraum. Die Zahnkristalle sind auch für Kinder gut geeignet, wenn sie das Lutschen von Bonbons beherrschen.

Exkurs: Was ist Xylit?

Xylit, auch Birkenzucker genannt, ist ein natürlich vorkommender Zuckeralkohol, der auch ein Stoffwechselprodukt im menschlichen Körper ist – er ist also kein körperfremdes Molekül. Xylit hat einen süßen Geschmack und ist optisch weiß, kristallin. Aber hier enden auch schon die Gemeinsamkeiten zum Haushaltszucker.

Xylit hungert Bakterien aus

Im Vergleich zu vielen anderen Zuckerarten kann Xylit nicht von kariesverursachenden Bakterien wie dem Streptococcus mutans verstoffwechselt werden. Das Bakterium nimmt das Xylit zwar auf, ist jedoch nicht in der Lage daraus Energie zu gewinnen. Somit führt eine längere Aussetzung der Bakterien mit Xylit dazu, dass diese aushungern und sich auch nicht mehr vermehren können.

Durch weniger säureproduzierende Bakterien bleibt der Zahnschmelz besser erhalten

Wenn weniger säureproduzierende Bakterien im Mundraum sind, bleibt der pH-Wert stabiler im neutralen Bereich. In diesem werden weniger Mineralien aus dem Zahnschmelz herausgelöst, bzw. es bleibt ein Gleichgewicht zwischen Herauslösen und Wiedereinbauen (Remineralisieren) über den Speichel bestehen.

Galenische Besonderheiten

Bei der Produktentwicklung der Zahnkristalle Xylit haben wir uns an den neuesten Studien über Xylit in Bezug auf die Zahnpflege orientiert.

Warum Zahnkristalle und kein loses Xylit-Pulver?

Zahnkristalle Xylit sind in einem patentierten Herstellungsverfahren gefertigt und haben eine angenehm glatte Oberfläche. Sie sind in ihrer Größe und Festigkeit so konzipiert, dass sie sich langsam über einen Zeitraum von etwa 10 Minuten auflösen.

Garantiert gentechnik-freie Herkunft

Xylit wird häufig als Birkenzucker bezeichnet, auch wenn er aus anderen Quellen wie Mais stammt. Manchmal werden auch Buchen als Quelle verwendet.
Wir erachten sowohl biologisch und garantiert gentechnik-freien Mais (GMO-frei) als auch Birken aus natürlichem Wildwuchs als qualitativ gleichwertige Quellen. Daher bieten wir die Zahnkristalle aus unserer Bio-Serie mit Xylit aus Bio-Mais an:

Für die Zahnkristallen Xylit stammt das enthaltene Xylitol rein aus finnischen Birken (GMO-frei). Diese wachsen wild, werden weder gedüngt noch gespritzt und sind daher auch ohne offizielle Zertifizierung rein „Bio“.